Sven Barthel
                 
           HOME     |     LAUFTAGEBUCH     |     TRAININGSPLÄNE     |     WETTKÄMPFE   
                 

 

SVEN-BARTHEL.DE

zurück


Mittwoch, 28.06.2017

Wochenrückblick (26.06.2017 - 02.07.2017)



Grundlage Woche 1 von 5

Montag
Früh
Langsamer Dauerlauf 12,24 km - 4:56 min/km (63% HF) +49m/-51m
Mmh. Unter 5min/km langsam? Wie ging das denn? Und das obwohl ich die Belastung vom Wettkampf noch deutlich merke. Langsamer ging es aber irgendwie auch gar nicht.

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 10,22 km - 5:05 min/km (59% HF) +41m/-42m
Warum ist die Herzfrequenz so niedrig? Gestern ja auch schon. War den ganzen Tag gestern sehr müde. In der Nacht nach dem Wettkampf hatte ich auch wieder sehr schlecht geschlafen. Die Müdigkeit kam gestern richtig durch. Ferse wieder ruhig. Schienbein durch nächtliches einwirken der Habanero Lotion deutlich besser.

Mittwoch
Früh
Flotter Dauerlauf 10 km mit Ein- und Auslaufen 16,23 km - Flott: 4:23 min/km (77% HF) +24m/-24m, Gesamt: 4:44 min/km (72% HF) +47m/-49m
Flotter Teil ging gut. Wettkampf ist verdaut. Habe aber wieder gemerkt, dass ich selbst nach einem kleineren Wettkampf ein paar Tage Regenerationsbedarf habe.
Sonntag, 25.06.2017

Wochenrückblick (19.06.2017 - 25.06.2017)



84,87 km @ 4:47 min/km

Aufbau Woche 4 von 4

Montag
Früh
Lockerer Dauerlauf mit Steigerungen 16,23 km - 4:48 min/km (72% HF) +175m/-179m
Hab die klare Morgenluft genossen bevor es heute richtig heiß wird. Immer wieder Steigerungen auf flachen Stücken eingebaut.

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 10,08 km - 5:09 min/km (67% HF) +37m/-37m

Mittwoch
Früh
Lockerer Dauerlauf 20,05 km - 4:40 min/km (71% HF) +79m/-78m
Der längste Lauf der Woche diesmal schon am Mittwoch wegen dem Pyratallauf am Samstag. Früh halb 5 waren heute wirklich angenehme Lauftemperaturen und die 20 km haben auch wie gewünscht hingehauen.

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 10,08 km - 5:03 min/km (65% HF) +39m/-41m
Anlaufschmerz weg (-: Shin Splint da )-:

Freitag
Früh
Lockerer Dauerlauf 6,08 km - 4:45 min/km (72% HF) +31m/-34m

Samstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 2,05 km - 5:07 min/km (67% HF) +6m/-7m

Nachmittag
Einlaufen 2,02 km - 4:55 min/km (74% HF) +7m/-6m

12,2 km Wettkampf beim Pyratallauf - 50min28s - 4:08 min/km (88% HF) +177m/-174m
Die momentane Phase der Marathonvorbereitung mit nur geringen Tempoanteilen, die krumme Streckenlänge, die anspruchsvolle wellige Strecke und die warmen Temperaturen ließen mich völlig ohne Druck an der Startlinie des Pyratallaufes in Tannenbergsthal stehen. Ich hatte mich für die mittlere Streckenlänge entschieden und freute mich wieder viele bekannte Gesichter zu treffen. Beim Start ging gleich ordentlich die Post ab. Nach einem km hatte sich das Feld gut sortiert und ich hatte einen ganz guten Überblick. Bis zur Spitze war noch eine Lücke, ich behielt aber mein Belastungsgefühl bei. Nach ca. 2,5 km war ich dran und setzte mich an die Spitze. Bis ca. km 3,5 ging es immer leicht abwärts. Die nächsten 3,5 km sollte es dann immer stetig aufwärts gehen. Die Pace wurde langsamer, das Belastungsgefühl erhöhte ich nur leicht. Das war auch gut so. Es tat sich eine Lücke zu den Verfolgern auf. Am Ende des ansteigenden Teils setzte mir der Anstieg und die Wärme schon ordentlich zu und ich war froh als es erstmal wieder bissel abwärts ging auch wenn ich nicht gerade ein begnadeter Bergabläufer bin. Die restlichen km ging es wieder ordentlich wellig zu. Ich war doch ordentlich fertig und hoffte den Vorsprung ins Ziel zu bringen. Im Stadion verfehlte ich auch noch die korrekte Schneise und musste wieder paar Meter zurücklaufen um auf die Zielgeraden zu kommen aber ich rettete den Vorsprung mit gerade mal noch 8 Sekunden in Ziel. Fühlt sich wirklich nicht so schlecht an Gesamtsieger eines Laufes zu werden. Ich denke auch, dass die Pace von 4min08s/km bei dem Profil und den Bedingungen von 23°C im Schatten bei durchgehender Sonne meinem aktuellen Leistungsvermögen entspricht. Viel mehr wäre nich drin gewesen. Da fehlt noch bissel die Tempohärte und absolute Quälbereitschaft.







Sonntag
Früh
Langsamer Dauerlauf 6,08 km - 5:06 min/km (63% HF) +32m/-35m
Die rechte Achillesferse fand den Wettkampf gestern wohl wieder nicht so toll. Hab ich heute wieder deutlich gemerkt. Den Shin-Splint hab ich ganz gut unter Kontolle bekommen. Immer diese blöden Baustellen.
Sonntag, 18.06.2017

Wochenrückblick (12.06.2017 - 18.06.2017)



105,07 km @ 5:00 min/km

Aufbau Woche 3 von 4

Montag
Früh
Bergintervalle 10 x 1 min mit Ein- und Auslaufen 16,06 km - IV: 3:59 min/km, Gesamt: 5:25 min/km (72% HF) +283m/-285m
Die Bergintervalle richtig gut gelungen. War ungewohnt drückend zur frühen Stunde. Das Auslaufen war dann etwas zäh.

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,07 km - 5:10 min/km (67% HF) +40m/-42m
Die Bergintervalle habe ich gestern den ganzen Tag gemerkt. Die hatten ganz schön reingehauen. Da taten diese langsamen 8 km richtig gut. Die Luft war auch schön frisch.

Mittwoch
Früh
Flotter Dauerlauf 12 km mit Ein- und Auslaufen 20,06 km - Flott: 4:31 min/km (78% HF) +26m/-29m, Gesamt: 4:47 min/km (73% HF) +60m/-61m
Kein Selbstläufer der flotte Teil. Viel länger hätte ich diesen auch nicht gewollt.

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,08 km - 5:09 min/km (67% HF) +40m/-43m

Freitag
Früh
Lockerer Dauerlauf 20,62 km - 5:04 min/km (74% HF) +272m/-276m
Drückende Luft. War schwer zu atmen. Die wellige Runde hat trotzdem wieder Spaß gemacht auch wenn es sich am Ende nicht mehr so locker anfühlte.

Samstag
Früh
Langer Dauerlauf 26,07 km - 4:45 min/km (72% HF) +97m/-100m
Nach dem Lauf gestern waren die Beine am Nachmittag sehr schwer und ich dachte schon, dass sich das auf den heutigen Lauf auswirken würde. Die Luft war zum Glück heute früh wieder viel klarer als gestern. Nach dem etwas verkrampften ersten km ging es dann aber doch recht ordentlich. Ich wartete irgendwie regelrecht auf einen kleinen Einruch. Der kam aber glücklicherweise nicht auch wenn ich das letzte Drittel muskulär doch wieder merkte.

Sonntag
Früh
Langsamer Dauerlauf 6,11 km - 5:09 min/km (67% HF) +22m/-24m
Sonntag, 11.06.2017

Wochenrückblick (05.06.2017 - 11.06.2017)



95,57 km @ 5:00 min/km

Aufbau Woche 2 von 4

Montag
Früh
Bergintervalle 8 x 1 min mit Ein- und Auslaufen 14,06 km - IV: 4:05 min/km, Gesamt: 5:20 min/km (67% HF) +237m/-239m
Das war ein Spaß. Vorige Woche noch verkrampft den Berg hoch, heute mit guten Beinen und viel unverkrampfter.

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,06 km - 5:08 min/km (66% HF) +30m/-32m

Mittwoch
Früh
Flotter Dauerlauf 10 km mit Ein- und Auslaufen 18,22 km - Flott: 4:33 min/ km (78% HF) +18m/-21m, Gesamt: 4:50 min/km (74% HF) +51m/-50m
War ganz schön windig heute. Ansonsten gutes Gefühl beim flotten Abschnitt.

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,05 km - 5:06 min/km (67% HF) +40m/-43m

Freitag
Früh
Lockerer Dauerlauf 18,03 km - 4:57 min/km (74% HF) +209m/-214m
Schöne wellige Runde auch wenn es heute bei den Steigungen etwas zäher war.

Samstag
Früh
Lockerer Dauerlauf 23,08 km - 4:50 min/km (72% HF) +82m/-81m
Muskulär ganz schön anstrengend auf den letzten Kilometern. Beine waren auch nach dem Aufstehen ganz schön schwer. Werde mich wieder daran gewöhnen (-:

Sonntag
Früh
Langsamer Dauerlauf 6,07 km - 5:11 min/km (69% HF) +24m/-25m
Sonntag, 04.06.2017

Wochenrückblick (29.05.2017 - 04.06.2017)



86,25 km @ 5:02 min/km

Aufbau Woche 1 von 4

Montag
Früh
Bergintervalle 6 x 1 min mit Ein- und Auslaufen 12,50 km - IV: 4:07 min/km, Gesamt: 5:16 min/km (70% HF) +191m/-195m
6 dieser schnellen Bergabschnitte haben wirklich gereicht. Ganz schön mühsam wenn es auf einmal wieder schneller wird nach 4 Wochen Regeneration.

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,06 km - 5:09 min/km (67% HF) +34m/-37m
Heute seit langem wieder ein richtig lockeres, unverkrampftes Laufgefühl gehabt.

Mittwoch
Früh
Flotter Dauerlauf 8 km mit Ein- und Auslaufen 16,07 km - Flott: 4:36 min/km (78% HF) +35m/-35m, Gesamt: 4:55 min/km (73% HF) +69m/-72m
Ging ganz gut der flotte Teil. Pace ist zwar weit entfernt von einer guten Form aber die brauch und will ich ja momentan auch gar nicht.

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,07 km - 5:07 min/km (66% HF) +30m/-33m

Freitag
Früh
Lockerer Dauerlauf 15,44 km - 4:58 min/km (72% HF) +178m/-182m
Lieblingsrunde. Pace für locker und wellig gar nicht so schlecht.

Samstag
Früh
Lockerer Dauerlauf 20,04 km - 4:53 min/km (72% HF) +78m/-79m
Hat sich lockerer wie in der Vorwoche angefühlt trotz fast gleicher Pace und Herzfrequenz.

Sonntag
Früh
Langsamer Dauerlauf 6,07 km - 5:10 min/km (67% HF) +34m/-33m
Samstag, 27.05.2017

Wochenrückblick (22.05.2017 - 28.05.2017)



70,48 km @ 5:04 min/km

Regeneration Woche 4 von 4

Montag
Früh
Langsamer Dauerlauf 10,12 km - 5:11 min/km (71% HF) +32m/-34m

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,09 km - 5:11 min/km (67% HF) +42m/-45m

Mittwoch
Früh
Lockerer Dauerlauf 14,08 km + 8 Steigerungen - 4:55 min/km (73% HF) +42m/-44m

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,07 km - 5:13 min/km (68% HF) +37m/-40m

Freitag
Früh
Langsamer Dauerlauf 10,06 km - 5:15 min/km (69% HF) +34m/-37m

Samstag
Früh
Lockerer Dauerlauf 20,06 km - 4:55 min/km (72% HF) +69m/-68m
Zum Ende hin wurde es für die Beine doch ganz schön anstrengend. Von der Herzfrequenz war es wie geplant locker.

Sonntag
-
Samstag, 20.05.2017

Wochenrückblick (15.05.2017 - 21.05.2017)



55,56 km @ 5:04 min/km

Regeneration Woche 3 von 4

Montag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,06 km - 5:09 min/km (68% HF) +59m/-67m
Diese Woche morgendliche Runden beim Hopfensee im Allgäu.

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 12,05 km + 8 Steigerungen - 5:10 min/km (66% HF) +56m/-56m

Mittwoch
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,16 km - 5:09 min/km (65% HF) +61m/-71m

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 10,13 km - 5:12 min/km (68% HF) +79m/-90m

Freitag
Früh
Lockerer Dauerlauf 17,16 km - 4:52 min/km (72% HF) +94m/-102m

Samstag
-

Sonntag
-
Samstag, 13.05.2017

Wochenrückblick (08.05.2017 - 14.05.2017)



40,28 km @ 5:10 min/km

Regeneration Woche 2 von 4

Montag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,07 km - 5:10 min/km (68% HF) +43m/-46m

Dienstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,08 km - 5:12 min/km (66% HF) +36m/-38m

Mittwoch
-

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 10,05 km - 5:09 min/km (67% HF) +43m/-44m

Freitag
-

Samstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 14,08 km - 5:10 min/km (67% HF) +46m/-49m
Man spürt duch das wenige und langsame Laufen den weiteren Formverlust. Gut so. (-:

Sonntag
-
Dienstag, 09.05.2017

Wegen nem Bagger auch noch die Sub3 verpasst.



"Organisationsleitung Oberelbe-Marathon

hallo sven, die streckenlänge ist aufgrund eines am lauftag ungeplant im wege stehenden baggers an einer eigentlich beendeten baustelle um 200m länger. ansonsten war alles im lot. beste grüße"
Samstag, 06.05.2017

Wochenrückblick (01.05.2017 - 07.05.2017)



25,15 km @ 5:10 min/km

Regeneration Woche 1 von 4

Montag
-

Dienstag
-

Mittwoch
Früh
Langsamer Dauerlauf 6,02 km - 5:13 min/km (65% HF) +36m/-39m
Habe die AS schnell wieder in den Griff bekommen mit Treppenübung, Dehnen, Blackroll, Blackroll Mini, Blackroll Ball, Igelball und kleinen Hartgummiball. Eigentlich unglaublich nach den Schmerzen während aber vor allem auch nach dem Marathon am Sonntag. Da hab ich schon eine längere Verletzungspause befürchtet. Vom Körpergefühl her war das recht locker, was ja dann auch darauf hindeutet, dass der Marathon nicht am muskulären Limit war.

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,07 km - 5:08 min/km (69% HF) +30m/-31m

Freitag
-

Samstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 11,06 km - 5:10 min/km (67% HF) +57m/-60m
Samstäglicher Long Run easy beendet (-;

Sonntag
-

        

 
 
 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 
Home   Lauftagebuch   Trainingspläne   Wettkämpfe   Impressum